9. Juni 2014 : Hohenhorst-Meeting in Recklinghausen

Mädels_09.06.2014.

Am Pfingstmontag machten sich 6 Athletinnen der Jahrgänge 2001 und 2002 und ein Athlet des Jahrganges 1997 auf den Weg zum Hohenhorstmeeting nach Recklinghausen. Bei 34°C verlangte das Wetter einiges von den Athletinnen und Athleten ab, so wurde die Tartanbahn zum Heizofen und über jeden Windhauch freute man sich. Dennoch zeigte die Viktoria wieder ihr Können und stellte 9 neue Bestleistungen auf.

.

Bericht der U14:

Als erste Disziplin starteten die Mädchen über die 60 m-Hürden. In der Altersklasse W 12 lieferte sich Anna Schlagenwerth ein heißes Rennen. Sie gewann mit 11,06 sec ihren Lauf und verbesserte ihre Bestleistung. Elena Sniers lief zum ersten Mal die 60 m-Hürden und erzielte mit 13,62 sec einen guten 10. Platz. In der Altersklasse W13 erlief sich Lara Kapell in 12,89 sec den 13. Platz und Annika Schätzle mit 13,49 sec den 14. Platz.

Über die 75 m erlief sich Anna Schlagenwerth in 11,12 sec den 4. Platz, Kim Waldner in 11,48 sec den 10. Platz, Hanne Michels in 12,18 sec den 20. Platz und dicht gefolgt von Elena Sniers mit 12,20 sec den 21. Platz. In der Altersklasse W13 holten Lara Kapell mit 11,74 sec (21. Platz) und Annika Schätzle mit 11,85 sec (22. Platz) beide eine neue Bestleistung.

Bei einem langen Weitsprung-Wettbewerb sicherte sich Anna Schlagenwerth in der Altersklasse W12 gleich im zweiten Sprung den 4. Platz mit 4,28 m. Hanne Michels erreichte  nach zwei ungültigen Versuchen im dritten Sprung eine Weite von 3,78 m (9. Platz) und verpasste somit um 2 cm den Endkampf. Sie konnte sich aber über ihre neue Bestleistung freuen. Kim Waldner ersprang sich mit 3,49 m den 15. Platz und Elena Sniers mit 3,45 m den 17. Platz. In der Altersklasse W13 sicherte sich Annika Schätzle mit 3,62 m den 17. Platz und Lara Kapell mit 3,59 m den 18. Platz.

Beim abschließenden 800 m-Lauf steigerte Elena Sniers ihre Bestleistung auf 2:49,48 min und konnte sich in der Altersklasse W12 den 3. Platz sichern. Annika Schätzle lief im gleichen Lauf eine Zeit von 3:02,40 min und sicherte sich in der Altersklasse den 2. Platz.

.

P1390743Bericht aus der Jugend U18:

Tim Schnieders ging über die 200 m an den Start. Sein Ziel waren die 25,00 sec zu knacken. Mit einer Endzeit von 25,05 sec geling ihm dies nur knapp nicht, freute sich aber über eine neue Bestleistung und den 11. Platz.

Im anschließenden Hochsprung ersprang sich Tim Schnieders ebenfalls eine neue Bestleistung mit 1,67 m und sicherte sich den 3. Platz.

.

—————————————————————————————————————

Alle Ergebnisse im Überblick:

W12 – Jahrgang 2002 – 75 m
11,12 sec     5.  Anna Schlagenwerth
11,48 sec     10. Kim Waldner
12,18 sec     20. Hanne Michels     (persönliche Bestleistung)
12,20 sec     21. Elena Sniers

W12 – Jahrgang 2002 – 60 m-Hürden
11,06 sec     1.  Anna Schlagenwerth     (persönliche Bestleistung)
13,62 sec     10. Elena Sniers     (persönliche Bestleistung)

W12 – Jahrgang 2002 – Weitsprung (vom Brett)
4,28 m     4. Anna Schlagenwerth
3,78 m     9. Hanne Michels     (persönliche Bestleistung)
3,49 m     15. Kim Waldner
3,45 m     17. Elena Sniers

W12 – Jahrgang 2002 – 800 m
2:49,48 min     3. Elena Sniers     (persönliche Bestleistung)

—————————————————————————————————————

W13 – Jahrgang 2001 – 75 m
11,74 sec     21. Lara Kapell     (persönliche Bestleistung)
11,85 sec     22. Annika Schätzle     (persönliche Bestleistung)

W13 – Jahrgang 2001 – 60 m-Hürden
12,89 sec     14. Lara Kapell
13,49 sec     15. Annika Schätzle

W13 – Jahrgang 2001 – Weitsprung (vom Brett)
3,62 m     17. Annika Schätzle
3,59 m     18. Lara Kapell

W13 – Jahrgang 2001 – 800 m
3:02,40 min     2. Annika Schätzle

—————————————————————————————————————

Männliche Jugend U18 – Jahrgang 1997/1998 – 200 m
25,05 sec     11. Tim Schnieders (Jhg. 1998)     (persönliche Bestleistung)

Männliche Jugend U18 – Jahrgang 1997/1998 – Hochsprung
1,67 m     3. Tim Schnieders (Jhg. 1998)     (persönliche Bestleistung)