9. – 10. Juni 2012 : Westfälische U20-/U18-Jugendmeisterschaften in Dortmund

Quelle: Borkener Zeitung

In Dortmund gingen am Wochenende die Westfalenmeisterschaften der Leichtathletik-Jugend über die Bühne. Mit an den Start gingen auch sechs Athletinnen der Heidener Viktoria. Einmal mehr zeigten sich die Jugendlichen zum Saisonhöhepunkt in Topform und kehrten mit zwei Titeln, einem dritten Rang und weiteren vorderen Platzierungen in die Düwelsteen-Gemeinde zurück.

.

2012.06._Dortmund_VeraErfolgreichste Teilnehmerin für die Viktoria war die 17-jährige Vera Brinkert. Sie bewies in den Wurfdisziplinen Speer und Kugel ihre Dominanz auf westfälischer Ebene und gewann in beiden Wettbewerben souverän die Westfalenmeisterschaft. Seit Jahren ist Vera nicht zu schlagen und so verteidigte sie mit 11,70m im Kugelstoßen und mit 40,91 m im Speerwerfen ihre Titel.

.

Im Speerwurfwettbewerb der A-Jugendlichen ging ebenfalls Katharina Pitzen an den 2012.06._Dortmund_KatiStart. Sie warf den Speer auf gute 36,15 m und erreichte damit den dritten Platz.

.

2012.06._Dortmund_AnnaPech hatte dagegen Anna Wienen. Die 18-jährige sprintete über die 100 Meter und verpasste mit 13,03 sec nur um ein Hunderstel den Endlauf der besten Acht.

.

Einen sehr guten Wettkampf zeigten auch die B-Jugendlichen der Viktoria. Ines2012.06._Dortmund_'Ines Möllenbruck und Carolin Knüwer liefen zum ersten Mal die 1500 m auf westfälischer Ebene und freuten sich über tolle Bestzeiten und vordere Platzierungen. Mit 5:15 min lief Knüwer als Sechste über die Ziellinie und Brüninghoff schaffte in 5:19 min den neunten 2012.06._Dortmund_CaroRang. Für beide Athletinnen bedeutete die Zeit eine Verbesserung ihrer Bestzeit um zehn Sekunden. Ines Brüninghoff erreichte im Kugelstoßen (11,34 m) und Diskuswerfen (27,01 m) ein gutes Resultat und kam jeweils in die Nähe ihrer Bestleistungen.