24. Mai 2013 : VfL-Stadtfestlauf Ahaus 2013

Quelle : MünsterlandZeitung.de

Der elfte Ahauser Stadtfestlauf ist seit gestern Abend Geschichte. Kurz nach 19:00 Uhr erreichten die letzten Teilnehmer des Laufs über zehn Kilometer nach einer Laufzeit von etwas mehr als einer Stunde das Ziel vor dem Rathaus.

Die Organisatoren des VfL Ahaus konnten einen neuen Teilnehmerrekord vermelden. 1159 Athleten hatten sich für die verschiedenen Strecken beim diesjährigen Stadtfestlauf angemeldet. Daher waren die Starterfelder sehr groß. Beim Lauf über die Distanz von fünf Kilometern erreichten 253 Teilnehmer das Ziel und beim Zehn-Kilometer-Lauf registrierten die Zeitnehmer des VfL Ahaus 155 Finisher. 2013.05.24._Ahaus_CKnüwerMit dem Sieg über zehn Kilometer konnte Caimin Stevens (LAAC Twente) wie schon im Vorjahr eine Langstrecke beim Stadtfestlauf in Ahaus gewinnen. Der Niederländer kam gestern in der Laufzeit von 34:21,0 Minuten ins Ziel und hatte am Ende mehr als eine Minute Vorsprung vor seinem Teamkollegen Kevin Schaap, der mit einer Laufzeit von 35:31,20 Minuten gewertet wurde. Im Vorjahr war Stevens in Ahaus über die fünf Kilometer an den Start gegangen und hatte mit einer Laufzeit von 16:38 Minuten eine neue Bestmarke aufgestellt. Auf den dritten Platz im Zehn-Kilometer-Lauf kam gestern Ralf Gottheil von der Sparkasse Westmünsterland in der Zeit von 35:45,70 Minuten. Die schnellste Frau auf dieser Distanz war die für die SG Borken startende Cornelia Buß, sie erreichte das Ziel nach 41:51,70 Minuten. Den Fünf-Kilometer-Lauf gewann Michael Zwier mit einer Endzeit von 18:31,20 Minuten. Mit knapp sieben Sekunden Rückstand kam Marco Hüwe (Herholz Vertrieb) in 18:37,80 Minuten als Zweiter ins Ziel. Den dritten Platz sicherte sich Guido Kamp (LG Emsdetten) mit einer Endzeit von 18:39,60 Minuten. Carolin Knüwer (FC Viktoria Heiden) überquerte als erste Frau die Ziellinie. Sie benötigte für die 5000 Meter eine Zeit von 19:50,30 Minuten. Zweitschnellste Frau wurde Vera de Vries, die nach 20:51,80 Minuten ins Ziel kam. Über Platz drei freute sich Sabine Ludwig (Haltern) in 20:59,0 Minuten.