21. März 1999 : Kreis-Crosslauf-Meisterschaften in Oer-Erkenschwick

Quelle: Borkener Zeitung

Viele Urkundenplätze für Viktoria Heiden

1999.03.21.

Die Heidener Leichtathleten nahmen mit insgesamt 21 – vornehmlich jüngeren – Athleten an den Crosslauf-Kreismeisterschaften in Oer-Erkenschwick teil. Die jüngsten Heidenerinnen (Schülerinnen D – Jahrgang 1990/1991) gingen zum ersten Mal bei einem Crosslauf auf Kreisebene an den Start (1000 m). Dabei belegte Ines Abramowski in der Einzelwertung der Altersklasse W9 (1990) den dritten Platz. Ihre Vereinskameradinnen Julia Cluse und Sarah Hindermann landeten auf dem sechsten und achten Platz. In der Mannschaftswertung wurden die  drei mit der Platzziffer 19 Dritte, bleiben damit lediglich vier Punkte hinter dem ersten Platz und zwei Punkte hinter dem zweiten Platz zurück. Die zweite Mannschaft belegte mit Melanie Soppe, Lina Marwig und Lea Wilde den sechsten Platz.

Die erste Mannschaft der Schülerinnen C (Jahrgang 1988/1989) konnte sich über die 1999-Meter-Strecke (ebenfalls mehr als 60 Teilnehmerinnen) in der Aufstellung Anne Lewers, Kira Bellmann und Andrea Wienen mit der Platzziffer 19 souverän durchsetzten und den Kreismeistertitel in der Mannschaftswertung holen. In der Einzelwertung war Kira Bellmann(W10/1989) die erfolgreichste Athletin auf Heidener Seite. Sie landete nach einem tollen Lauf auf den zweiten Platz. In der gleichen Altersklasse belegte Corinna Cluse den sechsten Platz und Anja Hendriks den 14ten Platz.

Einen ausgezeichneten dritten Platz in der Einzelwertung schaffte Anne Lewers in der Altersklasse W11/1988. In dieser Altersklasse zeigten die Heidener Mädchen beachtliche Leistungsdichte, belegten doch mit Andrea Wienen (7. Platz), Margit Baumeister (9. Platz), Claudia Cluse (11. Platz) und Silke Pilarczyk (14. Platz) vier weitere Heidenerinnen Plätze im ersten Drittel. So wurde auch die zweite Mannschaft mit Margit Baumeister, Claudia Cluse und Silke Pilarczyk Vierte in der Mannschaftswertung.