Neue Hochsprungmatte für die Leichtathleten von Viktoria Heiden

Die Leichtathletikabteilung vom FC Viktoria Heiden benötigt im Volksbank-Stadion eine Hochsprungmatte für die regelmäßigen Trainingseinheiten der Kinder und Jugendlichen. Diese steht auch den Absolventen des Sportabzeichens zur Verfügung. Wie die Leichtathletiktrainerinnen mitteilten, sollen alle Leichtathlten des Vereins ab einem Alter von 12 Jahren auch den Hochsprung mittrainieren, da dieser zu den Mehrkämpfen dazu gehört.

2017.07.03. - 19.05 - Kira_P1670760.5

v.l.n.r.: Die Sponsoren Georg Nienhaus (Tankstelle Nienhaus), Henrike Brinkman (Maiböken-Apotheke) und Heinz Hüning (Volksbank) zusammen mit den Kindern und Jugendlichen der Leichtathletikabteilung vom FC Viktoria Heiden

Die alte Hochsprungmatte vom FC Viktoria Heiden ist in die Jahre gekommen. Solch‘ eine Anschaffung ist ohne die Sponsoren nicht möglich!  Die Suche nach den Sponsoren war erfolgreich: Sowohl die Volksbank, die Tankstelle Nienhaus als auch die Maiböken-Apotheke beteiligten sich an dieser Anschaffung und spendeten zusammen 1.650,00 EUR. Den Restbetrag übernahm der Hauptverein vom FC Viktoria Heiden.

Die Kinder und Jugendlichen trainieren bereits seit Mai auf der neuen Hochsprungmatte und dadurch zeigen sich die ersten Erfolge: Louisa Meis (W14) übersprang die Höhe von 1,56 m und Tim Schnieders (mJ U20) die Höhe von 1,85 m. Mit dieser Leistung qualifizierten sich die beiden Athleten für die NRW-Meisterschaften in Bochum-Wattenscheid am 15. und 16. Juli 2017.