20. April 2013 : Bahneröffnungssportfest in Dülmen

Dülmen_20.04.2013_klein

Auf dem Foto von links nach rechts: Johanna Koller, Anna Schlagenwerth,
Maria Katharina Buß, Louisa Meis, Viktoria Buß und Nina Schniedes

Einen Saisonauftakt nach Maß erlebten die Heidener Schülerinnen und Jugendlichen am 20. April 2013 in Dülmen. So erreichten  die Athletinnen direkt zu Beginn der Draußen-Saison viele neue persönliche Bestleistungen und die Schülerinnen A und Jugendlichen die Qualifikationen für die Westfalenmeisterschaften.

In der Altersklasse W 10 gingen Johanna Koller und Louisa Meis an den Start. Beim Weitsprung freuten sich beide Mädchen über neue Bestleistungen. Louisa Meis sprang gleich im ersten Versuch eine Weite von 4,41 m und wurde mit dieser Weite erste. Johanna Koller knackte ebenfalls die 4 m-Marke und wurde mit einer Weite von 4,01 m dritte. Beim 50 m-Lauf lief Louisa Meis in einer Zeit von 7,76 sec auf den ersten Platz und Johanna Koller mit 8,05 sec auf den vierten Platz.

Maria Katharina Buß und Anna Schlagenwerth starteten in der Altersklasse W 11. Beim Weitsprung steigerte sich Anna Schlagenwerth von Sprung zu Sprung und erreichte dann im letzten Versuch 4,38 m (neue persönliche Bestleistung) und wurde somit mit einem cm Vorsprung erste. Maria Katharina Buß verletzte sich gleich im ersten Sprung am rechten Fußgelenk und konnte sich denn noch mit einem gültigen Versuch in den Endkampf springen, wo sie dann mit einer Weite von 3,91 m fünfte wurde. Beim 50 m-Lauf wurde Anna Schlagenwerth mit 7,80 sec (neue persönliche Bestleistung) dritte und Maria Katharina Buß mit 8,23 sec neunte.

In der Altersklasse W 13 lief Nina Schnieders über die 75 m in einer Zeit von 10,99 sec auf den fünften Platz. Im Hochsprung sprang Viktoria Buß mit einer Höhe von 1,41 m (neue persönliche Bestleistung) auf den erste Platz und Nina Schnieders mit 1,20 m auf den vierzehnten Platz. Beim 800 m-Lauf lief lief Nina Schnieders mit einer Zeit von 2:46,87 Minuten auf den achten Platz.

Bei den Schülerinnen W15 ging Pia Kemper über die 800m an den Start. Von Beginn an gab sie das Tempo vor und setzte sich am Ende in tollen 2:33,56 souverän durch. Diese Zeit bedeutete eine Verbesserung ihrer bisherigen Bestzeit um gleich 3 Sekunden und den Sieg in ihrer Altersklasse.
In der gleichen Altersklasse wurde Jana Haick 2. über die 300m. Mit der Zeit von 45,72s lief auch Jana in die Nähe ihrer persönlichen Bestleistung. Im Weitsprung der 15jährigen kam die Heidenerin mit 4,69m auf Platz 4.

Laura Leitheiser (U18) bewies ebenfalls ihre gute Form. Sie lief sowohl über die 150m, also auch über die 300m neue persönliche Bestzeit. In 20,73s und 46,47s durfte sie über beide Strecken den Sieg feiern.

Ein tolles 1500m-Rennen zeigten die Jugendlichen Carolin Knüwer (U20), Pia Flüthmann und Leonie Knüwer (beide U18). Carolin unterbot ihre bisherige Bestleistung um 9 Sekunden und kam nach 5:01,66 Min. als erste ins Ziel. Ebenfalls erste in ihrer Altersklasse wurde Pia Flüthmann, die mit 5:08,76 Min. eine deutliche Bestleistung schaffte. Leonie lief zum ersten Mal 1500m und kam nach guten 5:42,18 Min. als dritte ins Ziel.