2. April 2006 : Kreis-Crosslauf-Meisterschaften in Herten

Quelle: Borkener Zeitung

Starke Leistungen bei den Crosslauf-Kreismeisterschaften in Herten

Am vergangen Sonntag fanden im Freizeitgelände „Backumer Tal“ in Herten die Kreis-Crosslauf-Meisterschaften 2006 statt. In spannenden Läufern und auf einer anspruchsvollen Strecke trotzdem die Athleten dem wechselhaften Wetter und zeigten echte Crosslauf-Qualitäten. Bis in die jugendlichen Altersklassen war starke Teilnehmerzahlen mit Läuferfelder mit über 50 Läuferfeldern mit über 50 Athleten zu verzeichnen.

Tolle Leistungen zeigten die 8-jährigen Jungen und Mädchen der Viktoria, die zum ersten Mal um den Kreismeistertitel kämpften. Bei den Schülerinnen lief Pia Kemper ein energisches Rennen und holte den Vize-Kreismeistertitel nach Heiden. Genauso gut lief es für Marle Möllenbruck, die als Vierte ins Ziel kam. Die Mannschaft der Schülerinnen D (W8 und W9) eroberte in der Gesamtwertung mit Pia Kemper, Marle Möllenbruck und Victoria Pels den dritten Platz auf dem Treppchen. Die Schüler D taten es den Mädchen in nichts nach. Tim Schnieders erlief sich mit einem klasse Lauf den dritten Platz. Gero Jung wurde Siebter.

Bei den Schülerinnen C (Jahrgänge 1996 und 1995) beeindruckte Lynn Braakhuis (W 10) mit einem fulminanten Lauf und einer hervorragenden Endzeit. Sie verwies ihre Gegnerinnen deutlich auf die Plätze und wurde Kreismeisterin.

Ebenfalls eine tolle Leistung zeigte Pia Flüthmann, die im gleichen Rennen den vierten Platz erreichte und nur knapp das Treppchen verfehlte.

Den dritten Platz in ihrer Altersklasse holte Ines Möllenbruck (W 11).

In der Besetzung Lynn Braakhuis, Pia Flüthmann und Ines Möllenbruck war den Schülerinnen C der Mannschaftstitel in diesem Jahr nicht zu nehmen.

Die Schülerinnen B konnten sich in der Endabrechnung über zwei dritte Plätze freuen. Sowohl Sonja Sildatke (W 12), wie auch Mareen Dülmer (W13) eroberten mit klasse Läufen das Treppchen. Das schöne Ergebnis wurde durch Juliane Banholt (5. Platz, W 13) und Anna Wienen (6. Platz, W13) abgerundet. Mit Sonja Sildatke, Mareen Dülmer und Juliane Banholt holten sich die B-Schülerinnen den Titel als Mannschaftskreismeister.

In der Altersklasse der 14- und 15-jährigen zeigte die Heidener Sprintspezialistin Jessica Kutzner (W 15) ein engagiertes Rennen und erreichte mit Platz sechs einen Urkundenrang.

Auch die ältesten Teilnehmerinnen der Heidener Viktoria (Kira Bellmann, Ines Abramowski und Anne-Marie Jünck) konnten mit dem dritten Platz als Mannschaft bei der Weiblichen Jugend B (Jahrgang 1989 / 1990) erfolgreich die Heimreise antreten.