2. – 3. September 2006 : Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften in Recklinghausen

Quelle: Borkener Zeitung

Acht erste Plätze für die Viktoria

Am vergangenen Wochenende fanden die Kreis-Meisterschaften im Mehrkampf im Hohenhorst-Stadion in Recklinghausen statt. Die Leichtathleten der Heidener Viktoria konnten insgesamt acht Kreismeistertitel mit nach Hause nehmen.

2006.09.02.-03.

Erfolgreichste Athletin war Mareen Dülmer (Schülerin B / W13) als vierfachte Kreismeisterin. Sie holte sowohl die Einzeltitel, wie auch die Kreismeisterschaften mit ihrer Mannschaft jeweils im Drei. Und Vierkampf. Hervorragend war hierbei ihre Weitsprungleistung mit einer neuen persönlichen Bestweite von 4,66 m. Die Mannschaft der Schülerinnen B verteidigte ihre Vorjahres-Kreismeistertitel im Drei- und Vierkampf souverän mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz aus Waltrop und Herten.

Jessica Kutzner durfte sich in der Altersklasse W 15 nach spannenden Wettkämpfen als Doppel-Kreismeisterin im Vier- und Siebenkampf feiern lassen.

Doppel-Kreismeisterin wurde ebenfalls Claudia Cluse (Weibliche Jugend A), die bei den Kreis-Mehrkämpfen zum letzten Mal an den Start ging und einen schönen Abschluss ihrer Wettkampflaufbahn feierte. Claudia Cluse – die in den letzten Jahren insbesondere im Kugelstoßen herausragende Leistungen erbrachte – zeigte bis zur letzten Disziplin, dem 800 m-Lauf, eine starke kämpferische Leistung.

Zwei Vize-Kreismeisterschaften für die Heidener Viktoria holte Anne-Marie Jünck (Weibliche Jugend B), die sich mit der Erstplatzierten aus Herten-Bertlich einen jederzeit spannenden Wettbewerb lieferte. Im Vierkampf verfehlte Anne-Marie Jünck die Kreismeisterschaft nur um sieben Punkte.

Eine zweifache Vize-Kreismeisterschaft versuchte ebenfalls im Drei- und Vierkampf Vera Brinkert (W12). Ihre Vereinskameradin Sonja Sildatke (W12) holte sowohl im Drei-, wie auch im Vierkampf nur knapp dahinter den dritten Treppchenplatz. Eine Vize-Kreismeisterschaft im Vierkampf feierte Natalie Wissing (w11), nachdem sie mit übersprungen 1,28 m insbesondere im Hochsprung über sich hinauswuchs. Ein toller Erfolg gelang auch Tim Schnieders, der in der Altersklasse W8 Vize-Kreismeister im Dreikampf wurde. Mit Platz drei auch auf dem Treppchen war Stefanie Wessing im Siebenkampf der Schülerinnen W14. Mit Verletzungssorgen an den Start gegangen, zeigte sie einen couragierten Wettbewerb. Ein schöner Mannschaftserfolg gelange den Schülerinnen C mit dem jeweils dritten Platz in der Drei- und Vierkampfwertung.

Weiter Ergebnisse im Einzelnen:

W14, Vierkampf
7. Stefanie Wessing

W13, Dreikampf
6. Juliane Banholt
9. Judith Hüsken
10. Kirsten Liesner

W13, Vierkampf
7. Judith Hüsken
9. Judith Hüsken
14. Kirsten Liesner

W12, Dreikampf
7. Vera Möllmann

W12, Vierkampf
7. Vera Möllmann

W11, Dreikampf
5. Natalie Wissing
15. Ines Möllenbruck

W11, Vierkampf
14. Ines Möllenbruck
15. Ines Möllenbruck

W10, Dreikampf
5. Marie Dornemann
13. Lea Flüthmann
15. Pia Flüthmann

W10, Vierkampf
4. Marie Dornemann
7. Lea Flüthmann
10. Pia Flüthmann
11. Katrin Nienhoff
12. Leonie Müter

Mannschaft-Schülerinnen C, Dreikampf
8. Christina Olejnik, Laura Ivers, Lea Flüthmann, Pia Flüthmann, Katrin Nienhoff

Mannschaft-Schülerinnen C, Vierkampf
5. Marie Dornemann, Laura Ivers, Lea Flüthmann, Pia Flüthmann, Katrin Nienhoff

W9, Dreikampf
11. Pia Kemper
12. Lea Finke

Mannschaft-Schülerinnen D, Dreikampf
4. Laura Leitheiser, Leonie Knüwer, Alina Heltweg, Vivien Sanders, Annika Schaefer
8. Pia Kemper, Lea Finke, Marle Möllenbruck, Victoria Pels, Anne Jägers

M8, Dreikampf
8. Gero Jung