14. Februar 2016 : Hallensportfest des TV Einigkeit Dortmund Barop

2016.02.14. - 11.54 - Kira_P1530059

obere Reihe: Jakob Mecking, Finn Tekülve, Jakob Heddier, Philipp Höing, Luca Bödder und Yannick Rennings
untere Reihe: Jette Sieverding, Sophia Tekülve, Louisa Meis, Pia Schnieders, Emily Krüger und Johanna Koller

Mit 6 weiblichen und 6 männlichen Jugendlichen machte sich die Leichtathletikabteilung des FC Viktoria Heidens auf den Weg nach Dort­mund in die Helmut-Körnig-Halle zum Hal­len­sport­fest. Durch viele Anmeldung der Kinder und Jugendlichen kam es in einigen Disziplinen zu Verspätungen, welche sich auf den ganzen Wettkampftag auswirkten. Trotz des langen, chaotischen und stressvollen Tages freuten sich die 12 Jugendlichen riesig über die viele neue Bestleistungen

Altersklasse W12:
Jette Sieverding startete mit dem Kugelstoßen. In ihrem ersten Kugelstoßwettbewerb stoß Jette die Kugel auf 3,56 m und sicherte sich den 14. Platz. Im 60 m Sprint sicherte sie sich mit 9,81 sec eine ebenfalls eine neue Bestleistung und den 37. Platz. Sophia Tekülve sicherte sich im 60 m Sprint ebenfalls eine neue Bestleistung mit 10,15 sec und in einem großen Teilnehmerfeld den 47. Platz. In einem sehr starken 800 m Rennen verfehlte sie ihre Bestleistung nur knapp und erreichte mit 2:59 min den 14. Platz.

Altersklasse M12:
Es war der Tag von Philipp Höing! In allen drei angetretenen Disziplinen erreichte Philipp eine neue Bestleistung: im Weitsprung sprang er 2,90 m (24. Platz), die 60 m lief er in 11,62 sec (27. Platz) und im 800 m-Lauf erreichte er eine Zeit von 3:23 min (14. Platz). Jakob Mecking startete über die 60 m. In einer Zeit von 9,95 sec überquerte er als 18. die Ziellinie.

Altersklasse W13:
Auch Johanna Koller erreichte in ihren drei Disziplinen eine neue Bestleistung. Über die 60 m erlief sie sich in 8,45 sec den 2. Platz, ebenfalls den 2. Platz über die 60 m Hürden in 10,82 sec und im Weitsprung den 3. Platz mit 4,48 m. Johanna hätte die A-Norm für die Westfälischen Hallenmeisterschaften in Paderborn. Da sie jedoch vom Jahrgang 2003 ist, darf sie dieses Jahr leider noch nicht starten. Louisa Meis stieß die 3 kg Kugel auf eine Weite von 7,48 m und erreichte den 3. Platz. In ihrem ersten 60 m-Hürdenlauf erlief sich Louisa in einer Zeit von 11,13 sec den 4. Platz. Im Weitsprung konnte sich Louisa mit 4,66 m den 1. Platz sichern. Pia Schnieders überquerte in 9,42 sec als 18.te die 60 m. Im Hochsprung übersprang sie die 1,20 m. Aufgrund des anstehenden 800m-Laufes verzichtete Pia auf die nächsten Sprünge. In einem sehr starken 800 m-Feld sicherte sich Pia in 2:59 min den 16. Platz.

Altersklasse M13:
Jakob Heddier startete seinen Wettbewerb leider ohne Spikes. Im Weitsprung erreichte er den Endkampf und konnte sich mit 4,16 m den 6. Platz sichern. Über die 60 m erreichte er in 8,88 sec den 8. Platz und eine neue Bestleistung. Yannick Rennings startete nach seiner langen Verletzungsphase wieder richtig durch: Im Weitsprung freute er sich über die 3,77 m und den 14.Platz. Im Kugelstoßen erreichte er den Endkampf und konnte sich mit einer Weite von 7,40 m durchsetzen und erreichte den 4. Platz. Luca Bödder freute sich über 3,69 m im Weitsprung und 9,60 sec über die 60 m. Finn Tekülve erreichte im Weitsprung eine neue Bestleistung von 3,47 m (20. Platz) und über die 60 m eine Zeit von 10,76 sec (29. Platz).

Altersklasse W14:
Ihren aller ersten Leichtathletikwettbewerb bestritt Emily Krüger. Über die 60 m erreichte sie eine Zeit von 10,06 sec und sicherte sich in dem großen Teilnehmerfeld den 60. Platz.

—————————————————————————————————————

Ergebnisse im Überblick:

—————————————————————————————————————

Jugend W12 (Jahrgang 2004) – Kugelstoßen 3 kg
3,56 m    14. Jette Sieverding (persönliche Bestleistung)

Jugend W12 (Jahrgang 2004) – 60 m
09,81 sec    37. Jette Sieverding (persönliche Bestleistung)
10,15 sec    47. Sophia Tekülve (persönliche Bestleistung)

Jugend W12 (Jahrgang 2004) – 800 m
2:59,33 min    14. Sophia Tekülve

—————————————————————————————————————

Jugend M12 (Jahrgang 2004) – Weitsprung
2,90 m    24. Philipp Höing (persönliche Bestleistung)

Jugend M12 (Jahrgang 2004) – 60 m
09,95 sec    18. Jakob Mecking (persönliche Bestleistung)
11,62 sec    27. Philipp Höing (persönliche Bestleistung)

Jugend M12 (Jahrgang 2004) – 800 m
3:23,43 min    14. Philipp Höing (persönliche Bestleistung)

—————————————————————————————————————

Jugend W13 (Jahrgang 2003) – Kugelstoßen 3 kg
07,48 m    3. Louisa Meis

Jugend W13 (Jahrgang 2003) – 60 m
08,45 sec    2. Johanna Koller (persönliche Bestleistung)
09,42 sec    18. Pia Schnieders (persönliche Bestleistung)

Jugend W13 (Jahrgang 2003) – Hochsprung
1,20 m    11. Pia Schnieders

Jugend W13 (Jahrgang 2003) – 60 m Hürden
10,82 sec    2. Johanna Koller (persönliche Bestleistung)
11,13 sec    4. Louisa Meis (persönliche Bestleistung)

Jugend W13 (Jahrgang 2003) – 800 m
2:59,78 min    16. Pia Schnieders

Jugend W13 (Jahrgang 2003) – Weitsprung
4,66 m    1. Louisa Meis
4,48 m    3. Johanna Koller (persönliche Bestleistung)

—————————————————————————————————————

Jugend M13 (Jahrgang 2003) – Weitsprung
4,16 m    6. Jakob Heddier
3,77 m    14. Yannick Rennings (persönliche Bestleistung)
3,69 m    17. Luca Bödder
3,47 m    20. Finn Tekülve (persönliche Bestleistung)

Jugend M13 (Jahrgang 2003) – Kugelstoßen 3 kg
7,40 m    4. Yannick Rennings (persönliche Bestleistung)

Jugend M13 (Jahrgang 2003) – 60 m
08,88 sec    8. Jakob Heddier (persönliche Bestleistung)
09,60 sec    20. Luca Bödder (persönliche Bestleistung)
10,76 sec    29. Finn Tekülve (persönliche Bestleistung)

—————————————————————————————————————

Jugend W14 (Jahrgang 2002) – 60 m
10,06 sec    60. Emily Krüger (persönliche Bestleistung)