13. März 2016 : Hallensportfest in Dortmund

2016.03.13. - 12.44 - Dortmund.03

Am 13. März 2016 haben sich die Heidener Leichtathleten in Dortmund in der Helmut-Körnig-Halle wieder einmal von ihrer Besten Seite gezeigt.

Sowohl bei den Jungs als auch bei den Mädels startete der Tag mit dem 50 m Sprint.Trotz eines enorm großen Teilnehmerfeldes schaffte es Mika Waldner in starken 8,12 sec auf Platz 3. Knapp dahinter lief Hannes Hülsdünker in 8,36 sec als 7. über die Ziellinie. In einer Zeit von 8,88 sec zeigte auch Matthes Junker ein tolles Rennen.

Bei den Mädels landete Lilly Kass in einer Zeit von 8,58 sec auf Platz 5. Mariel Temminghoff (8,85 sec), Marlene Nienhaus (9,41 sec), Liva Sieland (9,62 sec) und Charlotte Galle (9,44 sec) zeigten ebenfalls absolut spannende 50 m Rennen.

Direkt im Anschluss durften die Mädchen im Weitsprung ihre tolle Form beweisen. Besonders hervorzuheben Leni Schlautmann, die es bis in den Endkampf unter die besten 8 schaffte, landete mit einer Weite von 3,30 m auf Platz 7. Ebenfalls sehr konstante Sprünge zeigten Lilly Kass (3,11 m), Louisa Klöpper (3,04 m), Julia Haick (3,30 m) und Sarah Haase (3,18 m).  Tamara Junker landete in der Grube bei tollen 3,45 m.

Zeitgleich zeigten Thorben Osterholt und Mika Waldner ein kämpferisches Rennen über die 800 m-Strecke. Mika überquerte nach 3:01,15 Minuten die Ziellinie, kurz danach sprintete Thorben Osterholt in starken 3:24,67 Minuten ins Ziel.

Nennenswert auch der Weitsprung der Jungen, welcher nach dem 800 m Lauf stattgefunden hat. Mika Waldner sprang sich mit 3,79 m auf Rang 3. Auch Hannes Hülsdünker sprang eine neue Bestweite von 3,27 m. Thorben Osterholt und Matthes Junker teilen sich einen Platz mit einer Weite von 2,81 m.

Als letztes zeigten Sarah Haase (3:16,28 Minuten), Mia Schäfer (3:51,36 Minuten) und Louisa Klöpper (3:59,05 Minuten) einen tollen Lauf über die 800 m Strecke.